Teilnahmebedingungen

Die Hunderallye Halle soll den zwei- und vierbeinigen Teilnehmern vor allem eines bringen: Spaß!

Wer darf mitmachen?
Teilnehmen dürfen Hunde aller Rassen ab einem Alter von 9 Monaten. Die Hunde müssen gesund sein und einen gültigen Impfausweis haben. Hundeführer unter 16 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.

Wichtig: Bitte den Impfausweis am Veranstaltungstag mitbringen! (ohne Vorlage kann nicht gestartet werden)

Eine Hundehaftpflichtversicherung ist zwar keine Voraussetzung für die Teilnahme, wird jedoch empfohlen. Für Schäden, die während der Rallye durch den Hund oder den Hundeführer verursacht werden, haftet der Hundeführer. Für Schäden, die während der Veranstaltung am Hund oder am Hundeführer selbst entstehen, übernimmt der Veranstalter KEINE Haftung.

Gibt es Regeln?
Ja, während der Rallye dürfen die Hunde nicht ausgetauscht werden. Leckerlis und Spielzeug sind als Motivationshilfen erlaubt. Misshandlungen der Hunde werden nicht geduldet und führen zur sofortigen Disqualifizierung des Starters. Aus Rücksicht auf die Natur entlang der Strecke gilt während der gesamten Rallye Leinenpflicht! Ferner sind sämtlicher Müll sowie die Hinterlassenschaften der Hunde zu entfernen – hierfür werden an den Stationen Mülleimer bereitgestellt. Außerdem wird an den Stationen Wasser für die Hunde bereitgehalten.

Was gibt es sonst noch?
Die Rallye findet bei jedem Wetter statt – auf entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk ist daher unbedingt zu achten. Außerdem legen wir als Veranstalter großen Wert auf diszipliniertes Verhalten und einen rücksichtsvollen Umgang miteinander, aber auch mit anderen Verkehrsteilnehmern. Ferner behalten wir uns das Recht vor, Teams
aus der Veranstaltung heraus zu nehmen, sollte es zu einer Überforderung der Hunde kommen.